Backstage

Ein Stück Berliner Theatergeschichte

Die Videoserie zur neuen "Dreigroschenoper"

Mit ihren legendären Songs und einer unverschämt wie klug auf Sozialkritik umgearbeiteten, im Kern trivialen Geschichte um Liebe, Verrat, Geschäft und Moral wurde die 1928 am Berliner Ensemble uraufgeführte "Dreigroschenoper" zu einem weltweiten Überraschungshit. Barrie Kosky hat die erst vierte Neuinszenierung am Berliner Ensemble inszeniert – und wir haben die Produktion bei der Entstehung begleitet.

15.08.21

© JR Berliner Ensemble

Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin
Kontakt & Anfahrt

Theaterkasse

+49 30 284 08 155
theaterkasse@berliner-ensemble.de

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen bis 5. Mai läuft! Unsere Theaterkasse hat montags bis samstags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Sie geöffnet.

Wir nehmen euch mit hinter die Kulissen der neuen "Dreigroschenoper" am Berliner Ensemble! Erlebt hautnah, wie eine Theaterinszenierung entsteht. Wir haben das Team um Regisseur Barrie Kosky mit der Kamera begleitet und geben euch in dieser dreiteiligen Videodoku besondere Backstage-Einblicke in die Entstehung dieser aufwändigen Produktion und Hintergründe zum Stück und zur Musik.

Die Uraufführung von Bertolt Brechts und Kurt Weills "Die Dreigroschenoper" fand am 31. August 1928 im Theater am Schiffbauerdamm in Berlin statt. Knapp 90 Jahre später inszeniert nun Barrie Kosky hier am Ort der Uraufführung eine Neuproduktion des weltbekannten Stücks unter der musikalischen Leitung von Adam Benzwi.

 

BE/hind The Story

Woher hat "Die Dreigroschenoper" ihren Titel? Wie lief die Uraufführung 1928? In dieser Folge unserer mehrteiligen Backstage-Reihe werfen wir einen Blick auf die turbulente Entstehungsgeschichte. Im Interview erzählen Regisseur Barrie Kosky und Dramaturgin über die Hintergründe des Stücks und seiner Uraufführung hier am Schiffbauerdamm.

BE/hind the Music

In dieser Folge unserer mehrteiligen Backstage-Reihe geht es um die Musik von Kurt Weill: Der musikalische Leiter Adam Benzwi, Regisseur Barrie Kosky und Saxophonistin Doris Decker erzählen über die Musik und ihre Entstehung.

BE/ing Mackie Messer

In der dritten Folge unserer vierteiligen Backstage-Reihe nimmt euch Hauptdarsteller Nico Holonics, der Mackie Messer spielt, mit zu einer Probe und verrät im Interview spannende Backstagegeschichten und spricht über die Arbeit an und über seine Rolle.

BE/hind the Scenes

In der letzten Folge unserer Backstage-Reihe zeigen wir euch, wie das Bühnenbild, Kostüme und Maske der "Dreigroschenoper" entstehen und sprechen mit Bühnenbildnerin Rebecca Ringst, Kostümbildnerin Dina Ehm und der Leiterin der Maskenabteilung Verena Martin über die Herausforderungen für die Produktion.

Eine Videoserie von Ole Siebrecht, Sebastian Wirsching und Lara Krämer

Redaktion/Regie: Ole Siebrecht, Kamera: Sebastian Wirsching, Janic Bebi, Produktion: Sebastian Wirsching, Schnitt/Animation: Lara Krämer

Vielleicht interessiert Sie auch...