Marc Oliver Schulze

Marc Oliver Schulze studierte an der Otto Falckenberg Schule in München. Über sein Erstengagement im Jahr 2000 an den Münchner Kammerspielen ging es weiter an das Residenztheater München und an das Schauspielhaus Bochum, bis ihn Oliver Reese 2009 nach Frankfurt holte. Er arbeitete unter anderem mit Dieter Dorn, Thomas Langhoff, Jan Bosse, Michael Thalheimer, Andreas Kriegenburg, Stefan Pucher und Falk Richter. Ab 2013 arbeitete er frei und neben dem Theater auch fürs Fernsehen und als Sprecher. Am BE war er in "Medea" und "Die Wiedervereinigung der beiden Koreas" bereits als Gast zu sehen. Seit der Spielzeit 2019/20 ist Marc Oliver Schulze Teil des Berliner Ensembles.

Zu sehen in…

BE_Medea

Constanze Becker (Medea)

Medea

von Euripides
als Jason

Aktuell keine Termine.

Di 03.03.
19:30 Uhr
Fr 20.03.
20:00 Uhr
  • 19:30 Uhr Einführung im Großen Salon
  • with English surtitles
Mi 08.04.
20:00 Uhr
Coming Soon

v.l. Peter Moltzen, Cynthia Micas, Marc Oliver Schulze

Stunde der Hochstapler

von Alexander Eisenach
Sa 14.03.
20:00 Uhr
So 15.03.
18:00 Uhr
  • 17.30 Uhr Einführung im Werkraum
Do 09.04.
20:00 Uhr
Do 02.04.
20:00 Uhr
Ausverkauft
  • anschließend Premierenfeier
Fr 03.04.
20:00 Uhr
  • 19:30 Uhr Einführung im Werkraum
Mo 06.04.
20:00 Uhr
Coming Soon
  • anschließend Publikumsgespräch im Werkraum mit Laura Linnenbaum u.a.
 
Marc Oliver Schulze