Premieren 2020/21

Premieren und Uraufführungen

"Gott ist nicht schüchtern"
von Olga Grjasnowa
Regie: Laura Linnenbaum
Uraufführung: 4.9.2020
Grosses Haus

"Gott"
von Ferdinand von Schirach
Regie: Oliver Reese
Uraufführung: 10.9.2020
Grosses Haus

"Gespenster"
von Henrik Ibsen
Regie: Mateja Koležnik
Premiere: 8.10.2020
Grosses Haus

"Elektra"
Ein Familienalbum von Rieke Süßkow
Regie: Rieke Süßkow
Premiere: 22.10.2020
Neues Haus

"Fabian oder Der Gang vor die Hunde "
von Erich Kästner
Regie: Frank Castorf
Großes Haus

"Schwarzwasser"
von Elfriede Jelinek
Regie: Christina Tscharyiski
Neues Haus

"Die Dreigroschenoper"
nach John Gay’s "Beggar’s Opera"
Von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
Regie: Barrie Kosky
Musikalische Leitung: Adam Benzwi
Großes Haus

"̶w̶̶a̶̶g̶̶n̶̶e̶̶r̶̶ ̶–̶ ̶̶d̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶r̶̶i̶̶n̶̶g̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶n̶̶i̶̶b̶̶e̶̶l̶̶u̶̶n̶̶g̶̶e̶̶n̶ (a piece like fresh chopped eschenwood)"
Recomposed by Thomas Köck
Regie: Ersan Mondtag
Großes Haus

"Sarah"
von Scott McClanahan
aus dem Amerikanischen von Clemens Setz
Fassung von Oliver Reese mit Johannes Nölting und Marc Oliver Schulze
Regie: Oliver Reese
Neues Haus

"Anatomie eines Suizids"
von Alice Birch
Regie: Nanouk Leopold
Neues Haus

"Amok"
nach Stefan Zweig
Fassung von Cordelia Wege, Mitarbeit: Johannes Nölting
Von und mit Cordelia Wege
Großes Haus

"Mephisto"
nach dem Roman von Klaus Mann
Regie: Till Weinheime
Neues Haus

Änderungen vorbehalten.

 

Aufgrund der aktuellen Situation ist es derzeit leider nicht möglich, verbindliche Premierendaten bekanntzugeben. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.