Tilo Nest

Tilo Nest studierte Schauspiel am "Mozarteum" in Salzburg. Seit 1986 war er am Schauspielhaus Bochum, am Theater Essen, Schauspiel Köln, Schauspielhaus Zürich, Theater Basel und Schauspielhaus Hamburg engagiert. Von 2009 bis 2015 gehörte er zum festen Ensemble des Wiener Burgtheaters. Im Kino war Tilo Nest erstmals 1993 in Peter Sehrs "Kaspar Hauser" zu sehen. Seitdem arbeitet er immer wieder für Film und Fernsehen. Musikalisch ist Tilo Nest seit Jahren mit Hanno Friedrich und Alexander Paeffgen als "ABBA jetzt!" und mit eigenen Musikprogrammen unterwegs. Zudem arbeitet er seit 2011 vermehrt als Regisseur. Mit der Spielzeit 2017/18 kam er ans Berliner Ensemble.

 

Wäre Bertolt Brecht heute ein Superstar? Wir haben Tilo Nest gefragt, wie Theater riecht, was er sich vom neuen Berliner Ensemble erhofft und was Theater kann, was ein Computer nicht kann. Ein Theater-Interview.

Zu sehen in…

als Michel Houillé

Etwas Geduld

Weitere Termine folgen alsbald.

BE Kreidekreis

v.l. Stefanie Reinsperger (Grusche Vachnadze), Tilo Nest (Azdak), Sina Martens (Natella Abaschwili)

Der kaukasische Kreidekreis

von Bertolt Brecht
als Azdak, Mönch
Sa 08.09.
19:30 Uhr
  • with English surtitles
So 09.09.
18:00 Uhr
  • with English surtitles
So 16.09.
19:30 Uhr
Ballroom Schmitz

v.l. Clemens Sienknecht; Annika Meier; Owen Peter Read; Tilo Nest; Carina Zichner; Nico Holonics

Ballroom Schmitz

von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht
als Tilo Schmitz
Mi 19.09.
19:30 Uhr
Sa 22.09.
19:30 Uhr
Do 11.10.
19:00 Uhr
  • anschließend Premierenfeier
Fr 12.10.
19:00 Uhr
Sa 13.10.
18:00 Uhr
 

Theater ist für mich das Gegenteil von Stillstand.

Tilo Nest
 
Tilo Nest